Seule à mon mariage | Allein auf meiner Hochzeit

© Filip VanRoe, Marina Obradivic

Seule à mon mariage | Allein auf meiner Hochzeit

Belgien, Frankreich, Rumänien 2018 | 121 Min. | OmdU | Regie Marta Bergman

Eigenwillig, temperamentvoll, selbstbewusst: Die junge Roma Pamela ist anders als viele Frauen ihrer Gemeinschaft. Sie ist alleinerziehend und lebt mit ihrer kleinen Tochter und der Großmutter in einer ärmlichen Hütte am Stadtrand von Bukarest. Getrieben von dem Wunsch, der Armut und dem tristen Leben zu entkommen, beschließt Pamela, sich über eine Partneragentur einen ausländischen Ehemann zu suchen. Schnell lernt sie Bruno kennen, lässt alles zurück und zieht zu ihm nach Belgien. Eine Reise ins Ungewisse. Wird nun alles besser? Und hält sie die Trennung von ihrer Tochter bis zur Hochzeit aus? DRAMA

Biografie

Marta Bergman, in Bukarest geboren, ist bekannt für ihre zahlreichen Dokumentationen über Roma-Gemeinschaften. Seule à mon mariage ist der erste Langspielfilm der INSAS-Absolventin und wurde 2018 in Cannes in der Kategorie ACID vorgestellt.

TÜ : Studio Museum  Sa 03 | 20.00
TÜ : Museum 2 So 04 | 18.00
RT: Kamino Mo 05 | 16.00