Oui mais non, le compromis à la belge | Ja, nein, jein: Politik auf Belgisch

© Luna Blue Film

Oui mais non, le compromis à la belge | Ja, nein, jein: Politik auf Belgisch

Frankreich, Belgien 2014 | 59 Min. | OmeU | Regie Marie Mandy

Was ist eigentlich dieser belgische Kompromiss? In einem gevierteilten Land liegen die Interessen weit auseinander: Wallonen, Flamen, die Region Brüssel und die deutschsprachige Gemeinschaft wollen dabei alle nur das Beste für ihr Heimatland. Nun ist das Beste aber nicht immer das Beste für alle und so fühlt sich doch jeder immer irgendwie zu kurz gekommen … Ein Mittelweg muss her, und wer wäre als Vermittler besser geeignet als Zinneke, eine Promenadenmischung. Sozusagen ein Kompromiss von einem Hund, der uns durch Brüssel führt und uns Belgien und den belgischen Kompromiss lieben lehrt. DOKUMENTARFILM

»Die Idee, dass man nicht der Einzige ist, der recht hat; zu lernen, auf Wünsche der anderen zu hören.« Marie Mandy

Biografie

Marie Mandy ist 1961 in Louvain in Belgien geboren. Aufgewachsen in Afrika und den Vereinigten Staaten absolvierte sie nach einem Romanistik-Studium die London International Film School. Als freie Regisseurin und Fotografin realisiert sie vor allem Dokumentarfilme.

Eine ARTE-Produktion

5Nov.20:00Im Gespräch: Ja, nein, jein: Politik auf Belgisch20:00 Institut Culturel Franco-Allemand Tübingen | Deutsch-Französisches Kulturinstitut Tübingen e.V.Filme:Discutons !,Fokus Wallonie - BrüsselRahmenprogramm:Fokus Wallonie - Brüssel,Vorträge & Diskussionen

Tickets & Spielzeiten

TÜ: ICFA Mo 05 | 20.00