MONEY

© Kinology

MONEY

Frankreich 2015 | 90 Min. | OmeU | Regie Gela Babluani

Eric, Danis und Alexandra sind ganz unten. Ohne Aussicht darauf, jemals ihren ärmlichen Verhältnissen zu entkommen, mühen sich die drei Freunde durch ihre beschwerlichen Tage. Als Alexandra Zeugin einer Geldübergabe wird, wittert sie ihre Chance und plant zusammen mit Eric und Danis einen Einbruch bei dem rätselhaften Geldempfänger. Gesagt getan, setzen sie ihren Plan in die Wirklichkeit um. Als der Einbruch nicht nach Plan verläuft, wird schnell klar, dass diese Nummer für die drei Freunde viel zu groß ist. Doch sie sinken immer tiefer in den Sumpf aus Kriminalität, Korruption und mafiösen Strukturen, gegen die sie sich mit aller Kraft verteidigen müssen. THRILLER

Biografie

Gela Babluani wurde 1979 in Tiflis, Georgien, geboren. Mit 17 Jahren kam er mit seinen drei Geschwistern nach Frankreich, wo er 2002 seinen ersten Kurzfilm drehte. Für sein Spielfilmdebüt 2005 erhielt er auf den Filmfestspielen von Venedig den Luigi-De-Laurentiis-Preis.

Tickets & Spielzeiten

TÜ: Atelier Mo 05 | 20.15
S: Delphi 1 Di 06 | 16.00