Mon Ket

© The Festival Agency

Mon Ket

Frankreich, Belgien 2016 | 89 Min. | OmeU | Regie François Damiens

Dany Versavel sorgt sich um seinen Sohn: Mit 15 will Sullivan keinen Vater mehr, der hinter Gittern den King spielt. Aber für Dany ist Mon Ket, sein Sohnemann, das Wichtigste in seinem Leben. Also beschließt er auszubrechen. Zwischen Flucht, Intrigen und kleinen Freuden des Alltags will er Sullivan vieles beibringen. Sein Knastknigge: impulsiv, schamlos und draufgängerisch. Aber wo das Schlimmste zu befürchten ist, liegt vielleicht das Beste verborgen … KOMÖDIE

Mancher Laie wurde in diesem Film unerwartet zum Schauspieler, denn Regisseur und Komiker François Damiens drehte viele Szenen mit versteckter Kamera.

Biografie

1973 in Belgien geboren, hat François Damiens eigentlich Wirtschaftswissenschaft studiert. Aber bald wurde er zum bekanntesten TV-Komiker Belgiens. 2017 war er als Schauspieler in der Komödie Eine bretonische Liebe zu sehen. Mon Ket ist sein erster Spielfilm als Regisseur.

Tickets & Spielzeiten
RT: Kamino Do 01 | 16.00
TÜ: Museum 1 Sa 03 | 16.00
TÜ: Museum 1 Mo 05 | 16.00