La Belle et la Belle | Margaux trifft Margaux

© Indie Sales

La Belle et la Belle | Margaux trifft Margaux

Frankreich 2017 | 96 Min. | OmeU | Regie & Buch Sophie Fillières

Für die Beerdigung ihrer ehemals besten Freundin kommt die 45-jährige Margaux nach Paris. Später, am Abend, wartet sie bei einer Studentenparty auf den Sohn eines Bekannten und fühlt sich ziemlich verloren und fehl am Platz. Doch kurz bevor sie geht, trifft sie ganz unerwartet eine junge Frau: 20 Jahre, Margaux. Schnell stellt sich heraus, dass sie ein und dieselbe Person sind, nur an unterschiedlichen Punkten in ihrem Leben. Angezogen, aber auch gleichzeitig verunsichert von der Existenz der jeweils anderen, übernehmen sie intuitiv Verantwortung füreinander. Eine surreale Begegnung, die zugleich witzig und melancholisch ist. TRAGIKOMÖDIE

»Eine junge Frau trifft leibhaftig auf die Frau, die sie geworden ist.« Sophie Fillières

Biografie

Die Regisseurin und Drehbuchautorin Sophie Fillières wurde 1964 in Paris geboren. 1990 schloss sie ihr Regiestudium an der größten und bedeutendsten Filmhochschule Frankreichs, der Fémis, ab. Als Schauspielerin ist sie in dem Kurzfilm Nulle part und in Victoria zu sehen.

Tickets & Spielzeiten
TÜ: Museum 1  Do 01 | 18.15
RT: Kamino  Fr 02 | 16.00
TÜ: Museum 2  Sa 03 | 16.00