Marvin ou la belle éducation |Marvin

© Salzgeber & Co

Marvin ou la belle éducation |Marvin

Frankreich 2017 | 113 Min. | OmeU | Regie Anne Fontaine

Martin Clément, geboren als Marvin Bijou, ist nach Paris entkommen und damit dem Dorf seiner Kindheit. Der Tyrannei seines Vaters. Der Resignation seiner Mutter. Den Schikanen seiner Geschwister und Mitschüler. Allen, die ihn nicht verstehen wollten, weil er anders war als sie.

Aber es gibt auch Verbündete. Seine Lehrerin Madame Clement, die ihm die Welt des Theaters zeigt und deren Namen er voll Dankbarkeit annimmt. Der Schriftsteller Abel Pinto, der ihn ermutigt, seine Geschichte aufzuschreiben. Und die Schauspielerin Isabelle Huppert, die seinen Lebensgang mit ihm zusammen auf die Theaterbühne bringen will. Marvin wird für diese Aufführung alles riskieren. Sie soll zum Zeugnis seines Neuanfangs werden. DRAMA

Biografie

Die Regisseurin, Drehbuchautorin und Schauspielerin Anne Fontaine wurde 1959 in Luxemburg geboren. In Paris studierte sie Tanz und Philosophie.1980 debütierte sie als Schauspielerin, 1992 führte sie erstmals selbst Regie. Bei den Filmfestspielen in Venedig wurde »Marvin« mit dem Queer Lion ausgezeichnet.

Tickets & Spielzeiten

TÜ: Studio Museum Mo 05 | 18.00
RT: Cineplex Di 06 | 10.00
RO: Waldhorn Di 06 | 18.00
TÜ: Studio Museum Mi 07 | 10.00
S: Delphi 1 Mi 07 | 18.00

Monsieur Je-sais-tout | Klugscheißer

© Gaumont

Monsieur Je-sais-tout | Klugscheißer

Frankreich 2017 | 99 Min. | OmdU | Regie François Prévot-Le ygonie, Stéphan Archinard

Vincent steht niemandem so wirklich nah. In seinen 40ern angekommen und geschieden, verdient er seine Brötchen als Fußballcoach für Jugendliche. Die Zeiten, in denen er selbst auf dem Rasen stand, sind schon lange vorbei. Die Beziehung zu seinen Eltern ist schwierig, ebenso wie die zu seiner Schwester. Als diese eines Tages beschließt, ihren Sohn Léo auf unbestimmte Zeit bei den Großeltern zu lassen, gerät plötzlich Unruhe in Vincents Leben, da aufgrund eines Missverständnisses er es nun ist, der für Léo sorgen soll. Das gestaltet sich schwerer als gedacht, denn Léo leidet am Asperger-Syndrom. KOMÖDIE

»Monsieur Je-sais-tout versprüht Zärtlichkeit und Familiengeist.« Lucie Vidal

Biografie

Stéphan Archinard arbeitet als Schauspieler, Dramaturg, Drehbuchautor und Regisseur in Frankreich. François Prévôt-Leygonie ist ebenfalls französischer Regisseur, Dramaturg und Drehbuchautor. Die beiden lernten sich während der Dreharbeiten zu Le Bossu von Philippe de Broca kennen.

Tickets & Spielzeiten
TÜ: Museum 1  Mo 05 | 18.00
S: Delphi 1  Di 06 | 10.00
RT: Cineplex  Di 06 | 10.30
Bad Urach: Forum 22  Mi 07 | 13.30
TÜ: Museum 1  Mi 07 | 10.30

Junior Majeur

© Seville International

Junior Majeur

Kanada 2017 | 115 Min. | OmdU | Regie Éric Tessier

Nach einer durchfeierten Nacht fahren die beiden Nachwuchs-Eishockey-Stars Jeanau und Joey betrunken nach Hause. Abgelenkt von seinem Smartphone verursacht Jeanau einen Unfall. Er hat Angst um seine Karriere und schiebt den Unfall seinem Teamkollegen in die Schuhe. Joey kann sich nicht an den Unfall erinnern, übernimmt die Verantwortung, muss aber die Mannschaft wechseln. Nun steht zwischen den guten Freunden nicht nur eine große Lüge, sondern auch noch die Rivalität der gegnerischen Teams … DRAMA

Ein packendes Drama über Freundschaft, Liebe und falsche Entscheidungen.

Biografie

Der kanadische Regisseur, Drehbuchautor und Tonmischer Éric Tessier wurde 1966 in Saint-Casimir de Pontneuf (Québec) geboren. Als großer Bewunderer von Stephen King beginnt er seine Karriere 2003 mit dem Thriller Evil Words.

Tickets & Spielzeiten
TÜ: Studio Museum  Di 06 | 10.00
RT: Cineplex  Mi 07 | 10.00
S: Delphi 1  Mi 07 | 10.00