Insulaire

© Anne Golaz (sweetpotdocs)

Insulaire

Schweiz 2018 | 92 Min. | OmeU | Regie Stéphane Goël

1877 ließ sich der junge Schweizer Alfred von Rodt mit ein paar Leuten auf einer winzigen chilenischen Insel nieder, in der Hoffnung, die Ressourcen des steinigen Eilands nutzen zu können. Der Film schildert den Werdegang eines Aussteigers, der entschlossen mit seiner Herkunft und Familie brach, um am Ende der Welt neu anzufangen. Bis heute sind seine Nachkommen stolz auf ihre helvetische Abstammung. DOKUMENTARFILM

Biografie

Geboren 1965 in Lausanne, arbeitet Stéphane Goël seit 1985 als freier Filmeditor und Regisseur. Seit 1985 ist er Mitglied von Climage.

Tickets & Spielzeiten

TÜ: Atelier Mo 05 | 18.00
TÜ: Arsenal Di 06 | 16.00