Dans la terrible jungle | Dschungel des Lebens

© Macalube Films

Dans la terrible jungle | Dschungel des Lebens

Frankreich 2018 | 81 Min. | OmdU | Regie & Buch Caroline Capelle, Ombline Ley

Im französischen Departement Pas-de-Calais befindet sich das medizinisch-pädagogische Institut Pépinière. Es bietet seh- und geistig behinderten Jugendlichen Raum für musikalisches Ausprobieren, Begegnungen, Freundschaft. Ombline Ley und Caroline Capelle begleiten zehn aufmüpfige Jugendliche mit der Kamera. Ein Film entsteht, in dem sie die Hauptrollen spielen, Teenager auf der Suche nach sich selbst, Liebe und Normalität. DOKUMENTARFILM

»Wir werden nie normal sein, wir werden immer eine Behinderung haben, die man sieht oder auch nicht. Die Gesellschaft muss uns nur so akzeptieren, wie wir sind.« Léa Lenoir

Biografie

Die vielseitig begabten Filmemacherinnen arbeiten als Regisseurin, Drehbuchautorin, Kamerafrau und Casting-Direktorin in einem. Nach zwei Kurzfilmen realisierten die beiden ihren ersten gemeinsamen Langfilm Dans la terrible jungle.

TÜ : Studio Museum Sa 03 | 18.00
TÜ : Museum 2  So 04 | 20.30
RT : Kamino Di 06 | 16.00