Climax

© Alamode Film

Climax

Frankreich 2018 | 95 Min. | OmeU | Regie & Buch Gaspar Noé

Eine Gruppe außergewöhnlicher französischer Tänzer bereitet sich in einem abgelegenen Übungszentrum auf die anstehende Tournee vor. Am Abend der letzten Probe feiern sie eine rauschende Party zu treibenden House- und Techno-Beats. Die Stimmung wird immer ausgelassener, die Bewegungen immer exzentrischer und die jungen Tänzer immer hemmungsloser. Unbemerkt hat sie jemand unter Drogen gesetzt. Panik macht sich breit und die Situation eskaliert zu einem Höllentrip … THRILLER

»Gaspar Noés Climax ist ein 95-minütiger filmischer Rausch, ein mitreißender Exzess, der sich jeglicher Konvention entzieht.« Michael Meyns

Biografie

Gaspar Noé wurde am 1963 in Buenos Aires, Argentinien, geboren. Der Regisseur, Produzent und Kameramann ist bekannt und umstritten für seine exzentrischen und verstörenden Filme. »Climax« feierte bei den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes Premiere.

Eine ARTE-Produktion

Tickets & Spielzeiten

TÜ: Arsenal Do 01 | 20.30
RT: Kamino Fr 02 | 22.30
S: Delphi 1 Sa 03 | 22.30
TÜ: Museum 1 Sa 03 | 22.45
TÜ: Arsenal Mi 07 | 20.15