Au revoir là-haut | Wir sehen uns dort oben

© Jerome Prebois (adcb films)

Au revoir là-haut | Wir sehen uns dort oben

Frankreich 2016 | 117 Min. | OmeU | Regie Albert Dupontel

Edouard Péricourt ist ohne Kiefer. Als er im Schützengraben seinem Kameraden Albert das Leben rettete, schoss ihm eine Granate den Unterkiefer weg. Lieber tot als entstellt –Péricourt gibt sich eine neue Identität und kehrt nicht mehr in sein Elternhaus zurück. Er versteckt sich hinter kunstvoll gefertigten Masken, bleibt im Verborgenen, wird zu einem Geheimnis und das aus gutem Grund. Denn er und sein Freund Albert verdienen ihr Geld fortan mit Denkmalfälschung. Leider bekommt ihr ehemaliger Offizier Wind davon … DRAMA

»Bei aller Tragik finden Lemaître und Dupontel in ihrem Film Platz für Slapstick, Situationskomik und grenzwertigen schwarzen Humor.« Georges Wyrsch

Biografie

Albert Dupontel besuchte die École du Théâtre national de Chaillot in Paris und hatte auch bei Ariane Mnouchkine Unterricht. Seine schauspielerische Laufbahn begann er als Stand-up-Comedian. Sein Film »Au revoir là-haut« wurde 2018 mit fünf Césars ausgezeichnet.

WW1
Tickets & Spielzeiten

S: Delphi 1 Mo 05 | 18.00
TÜ: Museum 1 Di 06 | 18.00
TÜ: Atelier Mi 07 | 18.00
RO: Waldhorn Mi 07 | 18.00 
RT: Kamino Mi 07 | 18.00