VILLI HERMANN

Der Drehbuchautor, Regisseur und Produzent Villi Hermann macht seit über vierzig Jahren Filme. Er wurde in Luzern geboren und lebt nun in Lugano. Mit 18 Jahren interessierte er sich zunächst für bildende Kunst, besuchte diverse Kunsthochschulen in Frankreich und Deutschland und landete schließlich in London, wo er an der London Film School studierte. Anfänglich führte er bei Dokumentarfilmen Regie, drehte dann ein paar Spielfilme, um sich jedoch bald wieder den Dokumentarfilmen zuzuwenden. Einige Male arbeitete er auch für das Schweizer Fernsehen. 1980 gründete er seine Produktionsfirma Imagofilm in Lugano.

Seine Werke sind von seinen Erfahrungen geprägt und er scheut sich nicht davor, mit den Genres zu spielen. Ein wiederkehrendes Thema seiner Arbeit sind die Menschen im Lauf der Geschichte oder in der Kunst sowie seine Begegnungen mit den Menschen. Viele seiner Filme waren Teil internationaler Filmfestivals.

Bei den Französischen Filmtagen wird er seinen Film „Choisir à vingt ans“ vorstellen – wir freuen uns, ihn bei uns begrüßen zu dürfen!

5Nov.18:00Choisir à vingt ans - Qual der Wahl mit zwanzig18:00 Kino Arsenal TübingenFilme:Horizonte

6Nov.16:00Choisir à vingt ans - Qual der Wahl mit zwanzig16:00 Kino Arsenal TübingenFilme:Horizonte