© The Film Sales Company

Sembène!

Senegal, USA 2015 | von Samba Gadjigo & Jason Silverman | 86 Min. | OmeU

Synopse
Ousmane Sembène, der 2007 verstarb und mehrfach zu Gast in Tübingen war, sah im Film ein wichtigeres Medium als in der Literatur, Afrikas kulturelle und politische Selbstbestimmung zurückzuerobern. In ihrem Dokumentarfilm über den bekannten afrikanischen Regisseur erzählen Samba Gadjigo und Jason Silverman, wie sie Kontakt zu Sembène fanden. In gut gewählten Filmausschnitten, ergänzt durch Archivbilder von Sembènes Aufenthalten in den USA, gelingt ihnen ein sensibles Porträt. Zugleich stellt ihr Dokumentarfilm eine Art Reflexion über die Bedeutung des afrikanischen Films und der afrikanischen Kunst für den Senegal dar, aber auch für Afrika, Afroamerika und implizit auch für die Weltkultur. DOKUMENTARFILM

Mit: Ousmane Sembene, Mbissne Thérèse Diop, Samba Gadjigo

Biografie
Samba Gadjigo, geboren im Senegal, lehrt französische und afrikanische Literatur am Mount Holyoke College (USA). 2007 hat er die Biographie von Ousmane Sembène: Une conscience africaine veröffentlicht. Jason Silverman ist Direktor der Cinematheque im Center for Contemporary Arts, Santa Fe.


7Nov.18:00Sembène!18:00 Kino Arsenal TübingenFilme:Fokus Afrika