Rachid Hami

Nach einer bemerkenswerten Interpretation in L’esquive von Abdellatif Kechiche und Pour l’amour de Dieu von Ahmed Bouchaala, beginnt Rhachid Hami eine Karriere als Kurzfilmregisseur mit Point d’effets sans cause und Choisir d’aimer (2007). Er spielt an der Seite von Louis Garrel und Leila Bekhti. 2012 schreibt Hami seinen ersten Spielfilm, der den Titel Les moutons noirs trägt.

La Mélodie, sein zweiter Spielfilm als Autor und Regisseur, wird Rachid Hami bei den Französischen Filmtagen vorstellen. Wir freuen uns darauf!

7Nov.19:30Preisverleihung mit "La Mélodie" (ST)19:30 Kino Delphi StuttgartRahmenprogramm:Eröffnung | Preisverleihung

8Nov.19:30Preisverleihung mit "La Mélodie" (TÜ)19:30 Kino Museum 1 TübingenRahmenprogramm:Eröffnung | Preisverleihung