© Alamode Film

Primaire – Am Anfang war die Schule

Frankreich 2016 | von Hélène Angel | 105 Min. | OmdU

Synopse
Florence ist mit Leib und Seele Grundschullehrerin und setzt sich tagtäglich für ihre Schüler ein. Als der Problemschüler Sasha ausfällig wird, will sie nicht tatenlos zusehen. Sie erfährt, dass seine Eltern ihn allein gelassen hat und hilft ihm. Dabei setzt sie einiges aufs Spiel, sogar die Beziehung zu ihrem eigenen Sohn.

Eine Einsicht in ein Klassenzimmer und den Lehrerberuf, bis hin zu der Frage, wer hier wem eigentlich etwas beibringt. TRAGIKOMÖDIE

»Diese Lehrerin ist eine richtige Heldin, die über das Alltägliche hinausgeht. Der Film thematisiert eine Mutter und eine Frau, die arbeitet und unterrichtet – ein heiliges Amt.« Sara Forestier

Mit: Sara Forestier, Vincent Elbaz, Patrick d‘Assumçao, Guilaine Londez, Olivia Côte

Biografie
1967 in Nizza geboren, studierte Hélène Angel an der Filmhochschule La Fémis. Ihr dritter Kurzfilm von 1995 erhielt den Publikumspreis beim Festival von Clermont-Ferrand. 1999 realisierte sie dann ihren ersten Spielfilm, der den Goldenen Leoparden auf dem Locarno Festival erhielt.


2Nov.18:00Primaire - Die Grundschullehrerin18:00 Kino Waldhorn RottenburgFilme:Horizonte,Publikumspreis Tübingen,Verleihförderpreis

2Nov.20:30Primaire - Die Grundschullehrerin20:30 Kamino ReutlingenFilme:Horizonte,Publikumspreis Tübingen,Verleihförderpreis

 

4Nov.16:00Primaire - Die Grundschullehrerin16:00 Kino Museum 1 TübingenFilme:Horizonte,Publikumspreis Tübingen,Verleihförderpreis

5Nov.17:45Primaire - Die Grundschullehrerin17:45 Kino Atelier TübingenFilme:Horizonte,Publikumspreis Tübingen,Verleihförderpreis

 

8Nov.20:30Primaire - Die Grundschullehrerin20:30 Kino Delphi 1 StuttgartFilme:Horizonte,Publikumspreis Tübingen,Verleihförderpreis