© temperclayfilm

Nothingwood – Prince of Nothingwood

Frankreich, Deutschland 2016 | von Sonia Kronlund | 85 Min. | OmdU

Synopse
Ein außergewöhnliches Porträt über den afghanischen Filmemacher Salim Shaheen. Als lebende Legende und Kultfigur gewährt er einen Blick hinter die Kulissen, in seine Passion, den Krieg und die Kunst. Gerade arbeitet er zusammen mit seinem exzentrischen Team an seinem 111. Film in einem Land, in dem seit 30 Jahren ein erbarmungsloser Krieg tobt. DOKUMENTARFILM

Nicht Hollywood, nicht Bollywood, sondern Nothingwood! Es ist ein faszinierender Film über einen Cineasten, der unter Einsatz seines Lebens an seiner Passion festhält und seine Filme, wie der Titel schon sagt, aus dem Nichts erschafft. Ein schriller Lichtblick in einem vom Trümmerstaub verdunkelten Alltag.

Mit: Salim Shaheen

Biografie
Die Deutschschwedin Sonia Kronlund studierte zunächst an einer französischen Grande École. Anschließend begann sie Drehbücher zu schreiben und Dokumentarfilme zu produzieren. Seit 2002 moderiert und produziert sie die Radiosendung „Les pieds sur terre“. Ihr besonderes Interesse gilt dem Iran und Afghanistan.


4Nov.16:00Nothingwood - Prince of Nothingwood16:00 Kamino ReutlingenFilme:Horizonte

5Nov.16:30Nothingwood - Prince of Nothingwood16:30 Kino Museum 2 TübingenFilme:Horizonte

 

8Nov.18:15Nothingwood - Prince of Nothingwood18:15 Kino Museum 2 TübingenFilme:Horizonte