© Point Prod

Miséricorde – Erbarmen

Schweiz, Kanada 2016 | von Fulvio Bernasconi | 90 Min. | OmdU

Synopse
Er heißt Thomas und möchte angeln – mehr ist nicht über den Schweizer bekannt, der eines Tages in einem Québecer Städtchen auftaucht. Da ereignet sich am Tag seiner Abreise ein tödlicher Unfall. Ein schwer beladener Truck erfasst das Fahrrad eines jungen Innus, der dabei umkommt, doch nach kurzem Zögern setzt der LKW-Fahrer seine Fahrt fort. Im Spannungsfeld zwischen polizeilichen Ermittlungen, Forderungen aus dem Reservat und der eigenen Vergangenheit begibt sich Thomas auf die Suche nach dem Schuldigen, nach einem Geständnis und der Kraft der Vergebung. DRAMA

»(…) es ist vor allem die Geschichte einer Reise, eines verzweifelten Umherirrens, irgendwo zwischen Flucht und Verfolgung.« Fulvio Bernasconi

Mit: Joanthan Zaccaï, Evelyne Brochu, Marthe Keller, Marco Collin, Marie-Hélène Bélanger

Biografie
Fulvio Bernasconi wurde in Lugano geboren und schloss seine anschließende Ausbildung an der Kunsthochschule ECAL in Lausanne mit den Filmen Voie de Garage und Bad Trip to Mars ab. Seit 1996 arbeitet er als Regisseur für Kino und Fernsehen. Sein Spielfilm Fuori dalle corde wurde international ausgezeichnet.


6Nov.20:30Miséricorde - Erbarmen20:30 Kino Atelier TübingenFilme:Fokus Québec


7Nov.20:00Miséricorde - Erbarmen20:00 Kino Arsenal TübingenFilme:Fokus Québec


8Nov.20:30Miséricorde - Ebarmen20:30 Kamino ReutlingenFilme:Fokus Québec