© mk2films

Madame Hyde

Frankreich 2017 | von Serge Bozon | 95 Min. | OmeU

Synopse
Die schüchterne Lehrerin Madame Géquil ist in den Augen ihrer Schüler eine Lachnummer, bis sie eines Nachts während eines Experiments vom Blitz getroffen wird, und danach ist nichts wie bisher. Angesichts der Verwandlung der scheuen Pädagogin in Madame Hyde bleibt den Schülern das Lachen im Halse stecken… DRAMA

»Stärke des Films: Er baut keine Superheldin auf, die sich schließlich im Glanz ihrer neuen Fähigkeiten ausruhen kann, sondern er folgt weiter dem Stevensonschen Prinzip von Doctor Jekyll and Mr. Hyde.«  Michael Sennhauser

Mit: Isabelle Huppert, Romain Duris, José Garcia, Adda Senani, Guillaume Verdier

Biografie
Der 1972 in Aix-en-Provence geborene Regisseur, Filmkritiker und Schauspieler ist mit der Drehbuchautorin Axelle Ropert liiert und arbeitet oft mit ihr zusammen. Nach seinem Filmstudium in Lyon ging er nach Paris, wo er 1998 seinen ersten Spielfilm L’Amitié realisierte.


3Nov.20:00Madame Hyde20:00 Kino Arsenal TübingenFilme:Horizonte,Verleihförderpreis

4Nov.16:15Madame Hyde16:15 Kino Atelier TübingenFilme:Horizonte,Verleihförderpreis

 

6Nov.22:30Madame Hyde22:30 Kino Studio Museum TübingenFilme:Horizonte,Verleihförderpreis