©Tchoko Tchoko

L’orage africain – un continent sous influence – Afrikanisches Gewitter – ein Kontinent unter Einfluss

Benin 2017 | von Sylvestre Amoussou | 89 Min. | OmeU

Synopse
Der Präsident eines fiktiven, an Rohstoffen reichen afrikanischen Landes will es nicht länger hinnehmen, dass nur westliche Unternehmen davon profitieren. Unter großem Jubel der Bevölkerung verkündet er die Nationalisierung der Gold- und Diamantenminen. Die Reaktion des Westens lässt nicht lange auf sich warten. Doch der Präsident widersteht einem verlockenden Bestechungsangebot. Angeheuerte Söldner beginnen das Land zu destabilisieren und gekaufte Medien setzen Gerüchte über den Präsidenten in Umlauf. Doch eine junge, unbestechliche Journalistin öffnet dem amtierenden Präsidenten die Augen.

Der beim FESPACO ausgezeichnete Film erwies sich dort als Publikumsliebling. DRAMA

Mit: Sylvestre Amoussou, Sandrine Bulteau, Eriq Ebouaney, Philippe Caroit, Laurent Mendy

Biografie
Sylvèstre Amoussou ist 1964 im Benin geboren. Er lebt in Frankreich und arbeitete vor allem als Schauspieler am Theater, beim Film und im Fernsehen. 1997 entschied er sich, die Seiten zu wechseln und als Regisseur Filme zu drehen.


5Nov.18:15L’orage africain – un continent sous influence - Afrikanisches Gewitter – ein Kontinent unter Einfluss18:15 Kino Delphi 1 StuttgartFilme:Fokus Afrika,Publikumspreis Stuttgart

6Nov.20:30L’orage africain – un continent sous influence - Afrikanisches Gewitter – ein Kontinent unter Einfluss20:30 Kino Studio Museum TübingenFilme:Fokus Afrika,Publikumspreis Stuttgart