© be for films

© be for films

Le bois dont nos rêves sont faits – Geschichten aus dem Bois de Vincennes

Frankreich, Schweiz 2015 | von Claire Simon | 144 Min. | OmeU

Synopse
Der Wald als Paradies – ein Ort der Besinnung, der Begegnung, der Ruhe. Der Bois de Vincennes bietet den unterschiedlichsten Parisern Zuflucht. Er ist ein Ort für jedermann! Ob als Treffpunkt für Homosexuelle, Sportplatz oder Meditationsort – jeder hat seine persönliche Verbindung zu diesem spirituellen Ort. Was ist die Geschichte dieser Menschen? Was inspiriert sie? Die Dokumentation widmet sich den Geheimnissen jedes Einzelnen. DOKUMENTATION

»Im Zentrum dieses dichten Waldes gibt es die, die versteckt leben, Orte, an denen sich Liebende finden, Exhibitionisten, die darauf warten, entdeckt zu werden […]. Jeder im Bois erklärt, was ihnen im Leben wichtig ist und warum sie dorthin gehen. « Claire Simon

Biographie
Simon wurde 1955 in London geboren, wuchs aber in Frankreich auf. 1997 drehte sie ihren ersten Spielfilm Sinon, Oui. Als Cutterin stieg sie in die Filmbranche ein, realisierte dann als Drehbuchautorin und Regisseurin mehrere Kurzfilme, Dokumentationen und Spielfilme.


1Jan.0:00- 0:000:00 - 0:00

1Jan.0:00- 0:000:00 - 0:00