© Be For Films

Jeune femme – Montparnasse Bienvenüe

Frankreich, Belgien 2017 | von Léonor Serraille | 97 Min. | OmdU

Synopse
Paula wird buchstäblich vor die Tür gesetzt. Mittellos und nur mit einer Katze als Gefährtin schlägt sie sich in Paris durch. Dabei begegnet sie verschiedenen Menschen und am Ende auch sich selbst. Die kindliche Energie der Protagonistin ist oft anrührend, manchmal mitleidserregend und meistens komisch. Die Bandbreite und Komplexität ihres Charakters machen den Film zu einer emotionalen Entdeckungsreise. DRAMA

Mit: Laetitia Dosch, Souleymane Seye Ndiaye, Grégoire Monsaingeon, Léonie Simaga

Biografie
Léonor Sérraille, französische Regisseurin und Drehbuchautorin, machte ihren Master in Literaturwissenschaften und einen Abschluss der Universität von La Fémis in Ton- und Bildtechnik. Ihr erster Spielfilm Jeune femme wurde 2017 mit der Goldenen Kamera und im selben Jahr mit dem Preis für den besten französischen Film ausgezeichnet.


3Nov.20:15Jeune femme - Montparnasse Bienvenüe20:15 Kino Studio Museum TübingenFilme:Internationaler Wettbewerb,Stuttgarter Drehbuchpreis

4Nov.18:15Jeune femme - Montparnasse Bienvenüe18:15 Kino Museum 2 TübingenFilme:Internationaler Wettbewerb,Stuttgarter Drehbuchpreis

5Nov.22:30Jeune femme - Montparnasse Bienvenüe22:30 Kino Atelier TübingenFilme:Internationaler Wettbewerb,Stuttgarter Drehbuchpreis