© Pyramide Films

Après la guerre – Nach dem Krieg

Italien, Frankreich 2016 | von Annarita Zambrano | 92 Min. | OmeU

Synopse
Frankreich im Jahr 2002: Ein neues Gesetz zur Arbeit wird von der Regierung verabschiedet, die Opposition tobt, Aufstände brechen aus, ein Richter wird ermordet. Der ehemalige italienische Linksextremist Marco ist seit 20 Jahren in Frankreich auf der Flucht. Jetzt droht ihn seine Vergangenheit einzuholen. Denn er wird beschuldigt, das Attentat auf den Richter organisiert zu haben. Italien fordert seine Auslieferung und Marco beschließt, zusammen mit seiner 15-jährigen Tochter zu verschwinden. DRAMA

Mit: Giuseppe Battiston, Barbora Bobulova, Charlotte Cétaire, Fabrizio Ferracane

Biografie
Annarita Zambrano wurde in Rom geboren und lebt zurzeit in Paris. Viele ihrer Kurzfilme wurden auf mehreren internationalen Festivals nominiert. Après la guerre ist ihr erster Spielfilm und wurde auf den Internationalen Filmfestspielen von Cannes in der Sektion Un Certain Regard gezeigt.


7Nov.16:00Après la guerre - Nach dem Krieg16:00 Kamino ReutlingenFilme:Horizonte

7Nov.18:00Après la guerre - Nach dem Krieg18:00 Kino Museum 2 TübingenFilme:Horizonte

8Nov.18:00Après la guerre - Nach dem Krieg18:00 Kino Arsenal TübingenFilme:Horizonte